FR DE IT EN

Herdenschutz

Die AGRIDEA koordiniert im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) die Herdenschutzmassnahmen in der Schweiz. Ziel ist es, die Nutztiere (vor allem Schafe und Ziegen, seltener auch Rindvieh) vor Raubtier-Angriffen zu schützen.
Der aktuelle Auftrag beinhaltet die Führung folgender zwei Fachstellen: 

Fachstelle Technischer Herdenschutz
Sie unterstützt das BAFU bezüglich der Beratung der Kantone zum technischen Herden- und Bienenschutz sowie der land- oder alpwirtschaftsbetrieblichen Planung gemäss der entsprechenden Richtlinie. Dazu erarbeitet sie fachliche Grundlagen und berät die kantonalen Herdenschutz-Beratungsstellen sowie weitere Interessierte. Sie sorgt im Auftrag des BAFU für das Ausrichten von Beiträgen für technische Massnahmen zum Herden- und Bienenschutz. Bei unvorhersehbaren Schadenereignissen berät und unterstützt sie die Kantone beim Ergreifen spontaner Massnahmen und koordiniert den Einsatz von Zivildienstleistenden während der Sömmerungsperiode. Sie sorgt für den Wissenstransfer im internationalen Netzwerk zum Herdenschutz und fördert das Ausbildungswesen im Herden- und Bienenschutz zusammen mit den landwirtschaftlichen Organisationen und Institutionen.

Fachstelle Herdenschutzhunde
Sie unterstützt Bund und Kantone beim einheitlichen Vollzug der Rechtsbestimmungen bezüglich Herdenschutzhunde (HSH). Zudem unterstützt sie Kantone sowie Landwirtinnen und Landwirte bei Fragen zu Haltung und Einsatz dieser Hunde. Sie ist zuständig für das Monitoring der HSH, prüft diese vor der Abgabe an die Landwirtinnen und Landwirte auf ihre Einsatzbereitschaft und registriert dieselben als offizielle HSH. Sie bietet die obligatorischen Kurse zur Erlangung der Sachkundenachweise für HSH-Haltende an. Sie koordiniert Angebot und Nachfrage von HSH mit den Zuchtvereinen und plant deren Platzierung bei Landwirtinnen und Landwirten. Sie sorgt im Auftrag des BAFU für das Ausrichten von Beiträgen für offizielle HSH. Sie informiert die Öffentlichkeit über HSH und den korrekten Umgang mit diesen Hunden und stellt dazu Markierungs-, Informations- und Kommunikationsmaterial her.

Die Fachstelle HSH setzt sich aus einer Geschäftsstelle bei AGRIDEA und einem Netzwerk von regionalen Fachberatenden HSH zusammen.

Nützliche Links