AGRIDEAletter

AGRIDEAletter  Oktober 2017

AGRIDEA News
Kurse und Anlässe
Publikationen & Software
e-agil - Bulletin der Beratung im ländlichen Raum
Stellenangebote
AGRIDEAletter

News AGRIDEA News top
62. Delegiertenversammlung der Vereinigung AGRIDEA zu Gast beim SBV
In Brugg trafen sich die Mitglieder der AGRIDEA am 6. Oktober 2017 zur jährlichen Delegiertenversammlung.
Zur Medienmitteilung
Kurse und Anlässe Kurse und Anlässe top
Unser gesamtes Weiterbildungsangebot finden Sie auf unserer Internet Seite. Sie können unsere Weiterbildungsbroschüre auch online herunterladen.

Hotspot: Insekten sind in aller Munde… (Kurs 17.059)
Insekten produzieren und nutzen, in und für die Landwirtschaft
02. November 2017, Zollikofen BE
Zu verschiedenen Produkten verarbeitete Insekten als Lebensmitteln in der Humanernährung sind bereits bekannt. Aktuell werden aber auch Diskussionen geführt, ob Insekten dereinst als Teilersatz von Proteinträgern tierischer Futtermittel Verwendung finden oder ob deren Zucht und Vermehrung als landwirtschaftlich innerbetriebliche Diversifikation Zukunft hätte? Worin finden sich die Chancen und Grenzen der Verwendung von Insekten und deren Produktionspotenzial als Nischenprodukt der Landwirtschaft? Der Beantwortung solcher und weiterer Fragen widmet sich der Kurs.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 26. Oktober 2017

AGRO-TECH – das integrierte Softwarepaket für die Praxis
(Kurs 17.035 B)
02. November 2017, Lindau ZH
Möchten Sie Ihre gesamte produktionstechnische Hofadministration mit einem Tool abwickeln? AGRO-TECH macht es möglich. Oder möchten Sie Ihre Kenntnisse vertiefen? In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über den Aufbau und den Leistungsumfang der Software und die Vorgehensgrundsätze bei der Anwendung. Sie üben direkt am PC und erkennen die Zusammenhänge der einzelnen Module, insbesondere das Tier- und Schlagregister sowie AGRO-TECH Mobile. Diskutieren Sie Einsatzmöglichkeiten mit anderen Anwendern und tauschen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen aus.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 27. Oktober 2017

Mehrwertsteuer
(Kurs 17.053)
1. Tag: 07. November 2017, 2. Tag: 13. Dezember 2017, Olten SO
Zwei ausgewiesene Mehrwertsteuer-Experten vermitteln vertieftes Fachwissen zu allgemeinen und landwirtschaftsspezifischen Fragen der Mehrwertsteuer. Dabei werden die Grundlagen der Mehrwertsteuer-Pflicht und auf häufige Fehler bei der Revision der Mehrwertsteuer eingegangen. Anhand von Beispielen lernen die Kursteilnehmenden die Grundlagen anzuwenden. Zudem werden die Auswirkungen der Teilrevision 2017 der gesetzlichen Grundlagen speziell behandelt.
Programm und Anmeldung. Es hat noch freie Plätze

Weiterbildungskurs für Baufachleute 2017
(Kurs 17.043)
07. bis 08. November 2017, Aadorf und Tänikon TG, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Hier trifft sich die Branche! Der jährlich stattfindende WBK für Baufachleute bietet allen, die sich mit dem Thema Bauen in der Landwirtschaft befassen ideale Voraussetzungen die persönliche Aus- und Weiterbildung mit aktivem Informations- und Meinungsaustausch mit der gesamten Branche zu verbinden. Dieses Jahr liegt der Fokus auf der Raumplanung.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 25. Oktober 2017

Update Agrarpolitik 2017
(Kurs 17.007 A + B)
Kurs A: 08. November 2017, Zollikofen BE / Kurs B: 15. November 2017, Landquart GR
Die Agrarpolitik und ihre Programme werden aufgrund der Erfahrungen und Zielsetzungen des Bundes weiterentwickelt. Der Finanzrahmen 2018-2021, ebenso wie die Verordnungsanpassungen 2018 sind in Kraft gesetzt und publiziert. Zur Unterstützung der Beratungs-Fachleute und der Bauernfamilien bietet dieser Kurs die neuesten Informationen zur Agrarpolitik und die Möglichkeit, sich über Herausforderungen und Zukunftsfragen auszutauschen.
Der gleiche Kurs in französischer Sprache (Actualisation politique agricole (cours 17.321)) findet am 09. November 2017 in Posieux FR statt.
Kurs A: Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 02. November 2017
Kurs B: Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 09. November 2017

Der neue Tänikoner Arbeitsvoranschlag
(Kurs 17.040 A + B)
Kurs A: 14. November 2017, Lindau ZH / Kurs B: 28. November 2017, Zollikofen BE
Das Planungstool Arbeitsvoranschlag von Agroscope ist komplett überarbeitet und neu durch Arbeiten im Bereich Haushalt und Familie ergänzt worden. Somit kann nun die Arbeitsplanung für den gesamten Betrieb vorgenommen werden. In diesem Kurs werden wir das neue internetbasierte Tool vorstellen und verschiedene praxisnahe Beispiele berechnen.
Der gleiche Kurs in französischer Sprache (Nouveau Budget de travail de Tänikon (cours 17.309)) findet am 21. November 2017 in Posieux FR statt.
Kurs A: Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 31. Oktober 2017
Kurs B: Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 31. Oktober 2017

Infotagung Viehwirtschaft 2017
(Kurs 17.034)
16. November 2017, Landquart GR
Im Kurs werden zahlreiche praktische Themen der Viehwirtschaft, Neuigkeiten in der Rindviehzucht, neue Forschungserkenntnisse und Tendenzen der Marktentwicklung Milch und Fleisch vorgestellt und diskutiert. Neben Aktualitäten aus der Braunviehzucht, von Mutterkuh Schweiz und zur nationalen Antibiotika Strategie, StAR, werden neueste, interessante Ergebnisse zum „Systemvergleich Milchproduktion Hohenrain II“ präsentiert.
Der Kurs «Update Agrarpolitik 2017» (Am 08. November 2017 in Zollikofen sowie am 15. November 2017 in Landquart) ersetzt den ersten Kurstag der Infotagung Viehwirtschaft.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 09. November 2017

Herdenschutz aktuell - Informationen und Erfahrungsaustausch
(Kurs 17.318)
16. November 2017, Köniz BE, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Herdenschutz ist ein dynamisches Thema, welches je nach Region unterschiedliche Herausforderungen mit sich zieht. Dieser Kurs bietet einerseits Inputreferate zu relevanten Aspekten und Neuigkeiten rund um das Thema Herdenschutz und andererseits Fachpersonen aus der gesamten Schweiz die Möglichkeit, persönliche Erfahrungen mit Herdenschutzmassnahmen untereinander auszutauschen und zu diskutieren.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 02. November 2017

StAR – Umsetzung der Strategie Antibiotika Resistenzen Schweiz, Multiplikatorenkurs
(Kurs 17.057)
16. November 2017, Liebefeld BE, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Der diesjährige Multiplikatorenkurs StAR des BLV für kantonale landwirtschaftliche Lehr- und Beratungspersonen sowie für Kantonale Veterinär-Multiplikatoren unterstützt insbesondere die Kooperation der beteiligten Akteure in der Praxis und die Möglichkeit Wissens- und Informationslücken über die Entstehung und Vermeidung von Antibiotikaresistenzen zu schliessen. Geschlossener Teilnehmerkreis von Multiplikatoren-Personen; im Falle von grossem Interesse, bitte persönliche Kontaktnahme mit marc.boessinger@agridea.ch oder Tel. +41 (0)52 354 97 68; Programm, Anmeldeschluss: 09. November 2017

Schaftagung 2017 (IAG Kurs 240)
18. November 2017, Posieux FR, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Kleinwiederkäuerveranstaltung 2017, die jährlich in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg LIG durchgeführt wird.
Der Kurs widmet sich in diesem Jahr dem Thema des Parasitenmanagement und alternativen Strategien zur Bekämpfung von Endoparasiten, insbesondere über den Einsatz von Esparsette in der Praxis. Am Nachmittag erfolgt dazu ein Betriebsbesuch in Alterswil. Der Kurs richtet sich v.a. an Praktiker und Lehr-/ Beratungspersonen sowie weitere Interessierte. Programm / Anmeldung direkt an das LIG. Anmeldeschluss 11. November 2017

Profi-Lait Forschungstag 2017
(Kurs 17.032)
21. November 2017, Zollikofen BE
An diesem Tag werden Resultate und Erkenntnisse aus abgeschlossenen oder weit fortgeschrittenen Forschungs- und Beratungsprojekten vorgestellt und diskutiert. Neben dem Einstiegsvortrag „Erfolgreiche Schweizer Milchwirtschaft - Emmis Beitrag und Erwartungen“ werden in acht Kurzvorträgen und in einer Posterausstellung mit 50 Postern aktuelle Themen aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette Milch präsentiert.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 03. November 2017

Vorankündigung: BDU-Herbsttagung 2017
(Kurs 17.024)
29. November 2017, Olten SO
Wir beschäftigen uns mit dem aktuellen Thema Boden. Einleitend erhalten wir einen Überblick über das Verständnis von Boden, Bodenbewirtschaftung und Ressourcenbewirtschaftung im Wandel der Zeit. Im Weiteren sprechen wir über die Verdichtung sowie die „Learnings“ aus 20 Jahren Erosionsmonitoring. Agroscope stellt den Humusbilanzrechner vor und zeigt, wie er eingesetzt werden kann. Abschliessend werden Resultate aus dem schweizweiten Betriebsnetz und dem Beratungsprojekt Erdmandelgras gezeigt.
Das Detailkursprogramm erscheint demnächst, doch Sie können sich jetzt schon anmelden

weitere Angebote

formation-regiosuisse-Konferenz 2017 «Regionalentwicklung konkret: Beispiele und Erfahrungen aus dem Terrain»
08. und 09. November 2017, Yverdon-les-Bains VD
Im Rahmen von formation-regiosuisse organisiert regiosuisse alle zwei Jahre eine nationale Konferenz zum Thema «Regionalpolitik und Regionalentwicklung». Die nächste Konferenz stellt Praxisbeispiele und -erfahrungen aus der Regionalpolitik und Regionalentwicklung ins Zentrum. Dabei werden nicht nur die Schwerpunkte der Neuen Regionalpolitik (NRP) «Industrie» und «Tourismus» thematisiert, sondern auch Einzelthemen wie «Digitalisierung» oder ausländische Erfahrungen in der Regionalpolitik. Weitere Programmpunkte bilden ein Überblick über die Umsetzung der NRP in den Kantonen in einem «Kantonsmarkt» oder aktuelle Informationen zu weiteren Politiken und Programmen der Regional- und Raumentwicklung.
Programm und Anmeldung. 29. Oktober 2017 (Frühbucherrabatt 10% bis 24. September 2017)

Kurs zur Revision der Ertragswert-Schätzungsanleitung und Pachtzinsverordnung
10. November 2017, Brugg AG
Im Auftrag des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) hat eine Arbeitsgruppe in den letzten 2 Jahren die Revision des Ertragswertes unter Mitwirkung von Agroscope überarbeitet. In einer Anhörung hat das BLW die Hauptergebnisse betreffend der neuen Schätzungsanleitung wie auch der Anpassung der Pachtzinsverordnung im August 2017 vorgestellt. Der Kursinhalt vermittelt diese Hauptergebnisse und deren Auswirkung in der Praxis.
Mehr Informationen


Der Landwirt als Arbeitgeber, Fragen rund um den Lohn, Mitarbeiterführung
November 2017 – März 2018, diverse Kursorte
Agrimpuls, ein Geschäftsbereich des Schweizer Bauernverbandes, führt seit Jahren Kurse im Bereich Arbeitsrecht und Mitarbeiterführung durch. An diesen Kursen können Sie Ihr Wissen auffrischen bzw. vertiefen. Zudem erhalten Sie die aktuellsten Informationen in den Bereichen Arbeitsrecht, Sozialversicherungen und Ausländerregelungen.
Mehr Informationen
Publikationen und Software Publikationen und Software top
Datenblätter Oenologie, Einzelexemplar Print
Die Datenblätter Oenologie beinhalten eine Fülle von nützlichen Informationen rund um die Qualitätsweinproduktion. Der Ordner ist sowohl Grundlagensammlung für Neueinsteiger als auch Nachschlagewerk für Praktiker im Alltag. Von den Erntevorbereitungen bis zum fertigen Wein werden alle gebräuchlichen Verfahren der Weinbereitung beschrieben. Die Datenblätter richten sich an Weinbau- und Selbstkelterbetriebe und an alle, die sich für die fachmännische Weinproduktion interessieren. Inkl. Broschüre Kosten der Weinbereitung.
Sie erhalten das gesamte Dokument in Papierform (ohne jährliche Aktualisierungen). Damit Sie immer auf dem neusten Stand sind, empfehlen wir Ihnen zusätzlich das Abo Print.
Version Deutsch, Art.-Nr. 1598
2017, 268 Seiten
Version Print, CHF 80.00, bestellen

Flatterbänder für Weidezäune
Elektrifizierte Zäune können einen dauerhaften Schutz gegen Grossraubtiere wie Wölfe bieten. Die meist orangen Weidenetze oder Litzenzäune sind für Nutz- und Wildtiere nur schlecht sichtbar. Eine kostengünstige Methode zur visuellen Verstärkung von Weidezäunen sind Flatterbänder. Eine bessere Sichtbarkeit vermindert Kollisionen mit bestehenden Zäunen und erhöht somit die Sicherheit von Nutz- und Wildtieren.
Version Deutsch, Art.-Nr. 3090
2017, 2 Seiten
Download, gratis, bestellen

Biodiversitätsförderung auf dem Landwirtschaftsbetrieb Wegleitung
Grundanforderungen und Qualitätsstufen: Voraussetzungen – Auflagen – Beiträge
Das Merkblatt informiert BetriebsleiterInnen und Beratungskräfte über Aktuelles im Bereich der Biodiversitätsförderung und unterstützt sie beim Umsetzen der Direktzahlungsverordnung (DZV). Zudem gibt es in knapper Form Tipps zur sachgerechten Anlage und Pflege naturnaher Lebensräume.
Version Deutsch, Art.-Nr. 1443
2017, 20 + 2 Seiten
Version Print, CHF 7.50, bestellen
Download, gratis, bestellen

selbstgemacht - eingemacht - feingemacht – Ordner Selbstversorgung
Das umfassende Nachschlagewerk zu Verarbeitung und Konservierung von Obst, Gemüse, Milch und Fleisch nach verschiedenen Methoden. Der Ordner kombiniert bewährte und wieder entdeckte Wissensschätze mit den neuesten Erkenntnissen aus den Bereichen Lagerung, Verarbeitung und Konservierung von saisonalen und einheimischen Lebensmitteln.
Ebenso finden sich Schritt-für-Schritt-Anweisungen, Grundrezepte, Grundlagen zum Umgang mit Lebensmitteln, Arbeitsunterlagen, Kostenberechnungen sowie viele informative Bilder und Grafiken.
Das Gesamtwerk ist als Ordner erhältlich, welcher aus 14 Einzelkapiteln und einer CD mit einer Fülle von erprobten Rezepten besteht. Die CD und sämtliche Kapitel des Ordners sind auch einzeln erhältlich.
Version Deutsch, Art.-Nr. 1534
2016, 360 Seiten + 1 CD
Version Print, CHF 79.00, bestellen
agil e-agil - Bulletin der Beratung im ländlichen Raum top
Auf unserer Internetseite finden Sie die Ausgaben von e-agil als blätterbare PDFs. Aktuell die Ausgabe August 2017.
Stellenangebote Stellenangebote top
weitere Angebote

Zur Zeit haben wir keine offenen Stellen.
Copyright: AGRIDEA – Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums, CH-8315 Lindau
Der AGRIDEAletter ist ein kostenloses Mail zu Kursen, Publikationen, Software und erscheint monatlich in Deutsch und Französisch. Die Inhalte der deutschen und französischen Version können sich leicht unterscheiden.; Inhalte nur mit Quellenangabe weiterverwenden.
Falls Sie den AGRIDEAletter in beiden Sprachversionen buchen - oder auch ganz abbestellen wollen, kontaktieren Sie bitte newsletter@agridea.ch

newsletter@agridea.ch Lindau Eschikon 28 • CH-8315 Lindau • T +41 (0)52 354 97 00 • F +41 (0)52 354 97 97
Lausanne Jordils 1 • CP 1080 • CH-1001 Lausanne • T +41 (0)21 619 44 00 • F +41 (0)21 617 02 61
Cadenazzo A Ramél 18 • CH-6593 Cadenazzo • T +41 (0)91 858 19 66 • F +41 (0)91 850 20 41
ISO 9001 • ISO 29990 • IQNet
www.agridea.ch