AGRIDEAletter

AGRIDEAletter  August 2018

AGRIDEA News
Kurse und Anlässe
Publikationen & Software
e-agil - Bulletin der Beratung im ländlichen Raum
Stellenangebote
AGRIDEAletter
News AGRIDEA News top
Ideaprint – Drucken Sie Ihre Ideen
Ideaprint ist die Druckerei der AGRIDEA. Flyer, Visitenkarten, Broschüren und vieles mehr - unser Know-how steht Ihnen für alle Ihre Grafik- und Druckarbeiten zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter +41 (0)21 619 44 95 oder schreiben Sie eine E-Mail an ideaprint@agridea.ch. Besuchen Sie auch unsere Website unter www.ideaprint.ch - demnächst auch auf Deutsch verfügbar.
Kurse und Anlässe Kurse und Anlässe  
Unser gesamtes Weiterbildungsangebot finden Sie auf unserer Homepage.

Hirtenunterkünfte auf Schafalpen (Kurs 18.052)
29. August 2018, Biel BE
An der Fachhochschule für Bau und Holz organisiert AGRIDEA im Rahmen des Unterkunftsprogramms „SchafAlp“ einen Informationstag. Dabei wird ein neuer Prototyp einer Hirtenhütte vorgestellt, welche von den Studenten entwickelt wurde. Mit Informationen von Bund und Kantonen werden raumplanerische und bautechnische Aspekte thematisiert.
Programm und Anmeldung. Letzte Gelegenheit

Rindviehgesundheit und Biosicherheit
(Kurs 18.033)
31. August 2018, Bern BE, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Der Kurs, welcher gemeinsam mit dem BLV durchgeführt wird, beleuchtet aktuelle Aspekte und Problemfelder der Rindviehgesundheit beim Kalb, Rind und der Kuh. Hierbei geht es auch um die Frage des Einsatzes und der Reduktion von Tierarzneimitteln. Weitere Schwerpunkte betreffen die Rückverfolgbarkeitsproblematik und Fragen zur Biosicherheit, also das Vermeiden das infektiöse Mikroorganismen oder gefährliche biologische Abfälle, zum Beispiel Antibiotika, die Umwelt belasten.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 27. August 2018

Stadtexkursion Landwirtschaft
(Kurs 18.023)
04. September 2018, Bern BE
Die Exkursion lädt dazu ein, urbane Landwirtschaft und kurze Wertschöpfungsketten mit allen Sinnen zu erfahren. Wir erwandern uns die städtische „Ernährungslandschaft“, lernen innovative Projekte und Betriebe kennen, verkosten Produkte und haben dabei zugleich reichlich Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen.
Die Exkursion eignet sich auch als Einstieg ins Thema urbane Landwirtschaft.
Programm und Anmeldung. Es hat noch freie Plätze.

Einführung in die Vollkostenberechnung mit AgriCo
(Kurs 18.058)
06. September 2018, Lindau ZH
Die Optimierung der Produktionskosten ist eine wichtige Möglichkeit zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit. In der landwirtschaftlichen Buchhaltung werden Kosten und Erträge erfasst. Mit dem Vollkostenprogramm AgriCo können diese Buchhaltungszahlen detailliert analysiert werden und der Handlungsspielraum auf Betriebsebene wird ersichtlich.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 03. September 2018

Permakultur: ein Gesellschaftsprojekt (Kurs 18.324)
11. September 2018, Brienz BE
Das exakte Beobachten, das Erkennen von Zusammenhängen sowie der Achtsame Umgang mit der Umwelt sind die zentralen Elemente der Permakultur. Dabei stehen Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit im Zentrum.
Die Alpine Permakultur Schweibenalp lebt diese Prinzipien. Auf dieser Exkursion erhalten Sie einen Einblick in die Idee der Alpinen Permakultur. Wir besichtigen Gemüsegarten, Staudengärtnerei, Saatgut- und Pilzgarten, Kräuterterrassen und Obstbaumlebegemeinschaften.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss 31. August 2018

Nutztiertagung Agroscope
(Kurs 18.035)
11. September 2018, Posieux FR
Im Rahmen der vom Institut für Nutztierwissenschaften der Agroscope und AGRIDEA gemeinsam organisierten Tagung werden aktuelle Resultate von Forschungsprojekten in Posieux vorgestellt. Die Forschungsschwerpunkte umfassen insbesondere die optimaler Umwandlung des Futters in Milch und Fleisch; der Einfluss der Fütterung auf Fleischqualität und Milchzusammensetzung sowie der Einfluss der Produktionsform auf Fütterung, Produktqualität, Betriebsmanagement und Umwelt.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 28. August 2018

Landwirtschaft verstehen Modul 3 - Obst und Wein
(Kurs 18.045)
Einführung in den Obst- und Weinbau
11. September 2018, Unterstammheim ZH
Mithilfe von Referaten, Feldbegehungen und im direkten Austausch mit Landwirten und Beratungspersonen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Praxiseinblick in die Produktion (Anbaugebiete, Anbausysteme, Sorten, Kosten, Herausforderungen im Pflanzenschutz) und die Vermarktung von Obst und Wein.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 28. August 2018

Erfahrungsaustausch Landschaftsqualitätsprojekte
(Kurs 18.026)
20. September 2018, Bern BE, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Schweizweit sind Landschaftsqualitätsprojekte in der Umsetzung. Wir laden Sie ein, mit anderen Kantonen Ihre Erfahrungen auszutauschen und für anstehende Herausforderungen Lösungen zu entwickeln
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 7. September 2018

Die Milchwirtschaft im Wandel
(SVIAL/ AGRIDEA-Kurs)
21. September 2018, Hotel Ador, Bern
Die Milch ist eine Perle unter den Produkten der Schweizer Landwirtschaft. Der Milch- und Käsemarkt bewegt die Gemüter; die Spannungen haben sich verstärkt. Es gibt viele Anzeichen, dass sich der Markt verändert. Wie werden sich der Markt und die Marktstrukturen entwickeln? Wo stehen wir in 10 Jahren? Wie können wir die Milchproduktion langfristig erhalten? Fragen welche an dieser Tagung mit Vertretern der Branche und der Wertschöpfungsketten diskutiert werden.
Programm und Anmeldung.

Projekte zur Regionalen Entwicklung PRE – Erfahrungsaustausch / Einblick in Projekte – Neues zum Instrument PRE
(Kurs 18.322)
20. bis 21. September 2018, Champéry VS, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Projekte zur regionalen Entwicklung PRE nach Art. 93-1-c LwG haben zum Ziel, Wertschöpfung in der Landwirtschaft zu schaffen und die branchenübergreifenden Zusammenarbeit mit landwirtschaftsnahen Sektoren zu stärken. In diesem Kurs geht es darum, Akteure die mit PRE arbeiten zusammen zu bringen um von gemeinsamen Erfahrungen profitieren zu können. Am ersten Tag werden aktuelle Themen anhand von Präsentationen und Workshops aufgegriffen. Am zweiten Tag wird ein konkretes Projekt in der Umsetzungsphase besucht.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 31. August 2018

24 Stunden Digitalisierung und Beratung – Trends und konkrete Anwendungsbeispiele
(Kurs 18.056)
20. bis 21. September 2018, 16.00 - 16.00 Uhr, Salenstein TG und Tänikon, Ettenhausen TG
Die von der IALB neu geschaffene Arbeitsgruppe Digitalisierung führt in Tänikon eine Tagung zu Trends in der Digitalisierung und den daraus hervorgehenden Auswirkungen auf die Beratungstätigkeit durch. U.a. wird die konkrete Anwendung der digitalen Medien in der Beratung und auf dem Landwirtschaftsbetrieb thematisiert. Das 24-h-Format bietet ausserdem genügend Raum für einen ausführlichen Erfahrungsaustausch.
Programm und Anmeldung. Es hat noch freie Plätze. Anmeldeschluss: 03. September 2018

Gesellschaftsformen in der Landwirtschaft
(Kurs 18.012)
25. September 2018, LBBZ Schluechthof, Cham ZG
Bei strategischen Veränderungen stellt sich oft die Frage nach der passenden Rechtsform für den reorganisierten Betrieb oder einen neuen Betriebszweig. Mit diesem Kurs vertiefen Sie anhand von Fachreferaten Ihr Wissen über rechtliche und finanzielle Aspekte wichtiger Rechtsformen in der Landwirtschaft. Ausserdem geben Vertreter von Praxisbeispielen Einblick in Entstehung und Alltag Ihrer Gesellschaften. Die Beantwortung von Fragen und der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden wird an dieser Tagung gross geschrieben.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss 14. September 2018

Aktuelles aus der Rindvieh- und Schweinehaltung – Tierzuchtlehrertagung
(Kurs 18.034)
27. September 2018, Inforama Rütti, Zollikofen BE, zweisprachiger Kurs deutsch/französisch
Der SVIAL und AGRIDEA führen wie jedes Jahr eine Fortbildungs- und Informationstagung für Tierzuchtlehrkräfte und weitere Interessierte durch. Es werden aktuelle Informationen und Neuerungen aus den folgenden Institutionen vorgestellt: swissherdbook, Braunvieh Schweiz, Schweizerischer Holsteinzuchtverband, Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Rinderzüchter, Swissgenetics, Mutterkuh Schweiz, Suisag/Suisseporcs, Schweizer Kälbergesundheitsdienst und AGRIDEA.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss 20. September 2018

Prozessorientierte Beratung - Modul 2 (Kurs 18.007)
22. Oktober, 16.00 Uhr bis 24. Oktober 2018, 16.00 Uhr, Grosshöchstetten BE
Ein lösungs- und zielorientiertes Denken und der kompetente Einsatz entsprechender Methoden erweitern das Handlungsspektrum im Beratungsprozess. Die Teilnehmenden kennen die Möglichkeiten der prozessorientieren Beratung (Coaching), sind in der Lage gezielte Fragen zur Auftragsklärung zu stellen. Sie erkennen vorhandene Ressourcen und Herausforderungen frühzeitig und nutzen diese konstruktiv.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 24. September 2018
 
Erfahrungsaustausch Raumplanung und Landwirtschaft
(Kurs 18.020)
Wege zu einer nachhaltigen Bodennutzung und zur Erhaltung der Bodenqualität
10. oder 11. Oktober 2018, Raum Zürich
Beim diesjährigen Erfahrungsaustausch Raumplanung und Landwirtschaft stehen Möglichkeiten für eine nachhaltige Bodennutzung und zur Erhaltung und Bewertung der Bodenqualität im Fokus. Der Kurs bietet einen Werkstattbericht aus der Überarbeitung des Sachplan Fruchtfolgeflächen und stellt Ergebnisse des NFP 68 zur Kartierung der Bodenqualität sowie konkrete Beispiele für die Kompensation von Fruchtfolgeflächen aus dem Kanton Zürich vor. Auch für Erfahrungsaustausch ist genügend Platz.
Programm uns Anmeldung. Anmeldeschluss: 28. September 2018

Von der Idee zum erfolgreichen Projekt in der Regionalentwicklung
(Kurs 18.049)
06. November 2018, Tagungszentrum Schloss Au, Au ZH
Aus einer guten Idee ein gutes Projekt zu entwickeln und dieses erfolgreich umzusetzen, kann eine kniffelige Aufgabe sein. Bei diesem von der AGRIDEA gemeinsam mit regiosuisse und dem Netzwerk Schweizer Pärke entwickelten Kurs werden anhand von vier unterschiedlichen Erfolgsgeschichten zentrale Fragen und Bausteine für erfolgreiche Projekte in der Regionalentwicklung aufgezeigt. Die Erfahrung der Projektleitenden steht dabei im Vordergund. Ausserdem bietet der Kurs genügend Raum für Erfahrungsaustausch und Fragen der Teilneh-menden.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss 26. Oktober 2018

Vorankündigung: Weiterbildungskurs für Baufachleute 2018
(Kurs 18.312)
05. bis 06. November 2018, Posieux FR, zweisprachiger Kurs deutsch / französisch
Der jährlich stattfindende WBK für Baufachleute bietet allen, die sich mit dem Thema Bauen in der Landwirtschaft befassen ideale Voraussetzungen die persönliche Aus- und Weiterbildung mit aktivem Informations- und Meinungsaustausch mit der gesamten Branche zu verbinden. Während zwei Tagen stehen technische Neuerungen, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, produktionstechnische und politische Entwicklungen und Diskussionsrunden zu brennenden Fragestellungen und Lösungsansätzen im Fokus. Am WBK trifft sich die gesamte Branche.
Das Detailkursprogramm erscheint demnächst, doch Sie können sich jetzt schon anmelden.

weitere Angebote

Schweizerische Land- und Ernährungswirtschaft: Die Zukunft baut auf Tierwohl
14. September 2018, Bern BE
Die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft nimmt für sich in Anspruch, über einen der weltweit höchsten Standards für Tierschutz und Tierwohl zu verfügen. Trifft diese Einschätzung tatsächlich zu, oder wurden wir international bereits überholt? Wie wichtig sind für die KonsumentInnen Tierschutz und Tierwohl beim Kaufentscheid? Brauchen wir ein neues, strengeres Tierschutzgesetz? Oder reicht ein verbesserter Vollzug? Im Zentrum steht die Frage, wohin sich die Branchen entwickeln müssen, um sowohl die gesellschaftlichen wie auch die KonsumentInnen-Erwartungen erfüllen zu können, ohne Marktanteile zu verlieren. Dazu soll gemeinsam ein Bild entwickelt werden, wie ein gestärkter und erneuerter Tierwohl-Konsens für die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft aussieht.
Diesen und weiteren Fragen geht der Verein Qualitätsstrategie an seiner Herbsttagung 2018 nach. Insbesondere wird eine noch unveröffentlichte Studie vorgestellt, die das Tierwohl in der Fleischproduktion Schweiz mit den Standards in den Herkunftsländern von Fleischimporten vergleicht und entsprechenden Handlungsbedarf zur Diskussion stellt.
Programm und Anmeldung.
Publikationen und Software Publikationen und Software top
Aufzucht- und Rückkaufsvertrag inkl. Erläuterungen
Print-Version: Formular, 2 Seiten mit 1 Durchschlag, inkl. 3 Seiten Erläuterungen zum Aufzucht- und Rückkaufsvertrag und Liste der Vermittlungsstellen.
Download: Die PDF-Datei enthält das Formular zum Ausfüllen am PC (Formularfelder) und die Erläuterungen. Die Datei kann gespeichert, ausgedruckt und mehrmals verwendet werden.
Die Erläuterungen zum Aufzuchtsvertrag sind hier separat erhältlich.
Version Deutsch, Art.-Nr. 1386
2018, 6 Seiten
Version Print, CHF 2.00, bestellen
Version Download, CHF 20.00, bestellen

Stallkalender 2018
Der Stallkalender vereinigt wichtige Pflichtformulare und praktische Aufzeichnungshilfen zur Betriebsführung, aufgeteilt in vier Rubriken: Haltung, Milch, Fleisch und Blanko. Mit der Broschüre erfüllen Tierhalter die Aufzeichnungspflicht von QS Milch, QM Fleisch, dem Tierverzeichnis, dem Behandlungsjournal sowie der Kontrolle des Arzneimittelverbrauchs. Die Erfüllung dieser Aufzeichnungspflichten ist Bedingung zum Bezug von Direktzahlungen oder zur Teilnahme an verschiedenen Labels. Der Stallkalender erscheint jährlich und kann auch abonniert werden.
Sie erhalten das aktuell gültige Dokument in Papierform (einmalig, ohne jährlich aktualisierte Version). Damit Sie immer auf dem neusten Stand sind, empfehlen wir Ihnen das Abo Print.
Version Deutsch, Art.-Nr. 1332
2018, 96 Seiten
Version Print, CHF 9.50, bestellen
Version Abo Print, CHF 8.50, bestellen

Die Besonderheiten des Schweizer Milchmarktes
Diese Broschüre beleuchtet sämtliche Aspekte der Wertschöpfungsketten Milch und Käse: von den Betriebsstrukturen, den Produktionskosten, den Produzentenpreisen bis hin zu den Absatzkanälen und den Mechanismen der Milchpreisbildung. Zusätzlich werden auf einer Übersichtsgrafik die Ströme der Milch über sämtliche Produktionsstufen – vom Rohstoff, über die Verarbeitung und Vermarktung bis hin zum Endprodukt für den Konsumenten übersichtlich dargestellt.
Version Deutsch, Art.-Nr. 2929
2016, 16 Seiten
Version Print, CHF 8.00, bestellen
Version Download, gratis

Fördermassnahmen für Wiesel im Landschaftsgebiet

Die Broschüre zeigt auf, wie man Wiesel fördern und gleichzeitig zur Erhaltung der Artenvielfalt und zur Reduktion von Mausschäden beitragen kann. Sie erläutert zudem, für welche Massnahmen Biodiversitätsbeiträge geltend gemacht werden können. Die Broschüre richtet sich an landwirtschaftliche Berater, an Akteure von Vernetzungsprojekten und an Landwirte. Herausgeber der Broschüre sind die Stiftung WIN Wieselnetz und Agrofutura AG.
Version Deutsch, Art.-Nr. 2298
2018, 24 Seiten
Version Print, bestellen
Version Download, gratis
agil e-agil - Bulletin der Beratung im ländlichen Raum top
Auf unserer Internetseite finden Sie die Ausgaben von e-agil als blätterbare PDFs. Aktuell die Ausgabe August 2018.
Stellenangebote Stellenangebote top
Zur Zeit haben wir keine offenen Stellen.
Copyright: AGRIDEA – Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums, CH-8315 Lindaubr />Der AGRIDEAletter ist ein kostenloses Mail zu Kursen, Publikationen, Software und erscheint monatlich in Deutsch und Französisch. Die Inhalte der deutschen und französischen Version können sich leicht unterscheiden.; Inhalte nur mit Quellenangabe weiterverwenden.
Falls Sie den AGRIDEAletter in beiden Sprachversionen buchen - oder auch ganz abbestellen wollen, kontaktieren Sie bitte newsletter@agridea.ch

newsletter@agridea.ch Lindau Eschikon 28 • CH-8315 Lindau • T +41 (0)52 354 97 00 • F +41 (0)52 354 97 97
Lausanne Jordils 1 • CP 1080 • CH-1001 Lausanne • T +41 (0)21 619 44 00 • F +41 (0)21 617 02 61
Cadenazzo A Ramél 18 • CH-6593 Cadenazzo • T +41 (0)91 858 19 66 • F +41 (0)91 850 20 41
ISO 9001 • ISO 29990 • IQNet
www.agridea.ch