FR DE IT EN

Agrarpolitik und Rahmenbedingungen

Die Rahmenbedingungen, das heisst im Besonderen die politischen Massnahmen, die die Landwirtschaft, die Bauernfamilien und den ländlichen Raum betreffen, sind komplex. Jede dieser politischen Massnahmen, und insbesondere die agrarpolitischen, werden für wirtschaftliche, ökologische und soziale Ziele sowie auch internationale Vereinbarungen regelmässig angepasst oder neu ausgerichtet.

Diese Anpassungen verändern laufend den Hintergrund, in dem die Landwirtschaft und die Betriebe sich bewegen. Sie bestimmen die Dynamik im ländlichen Raum. Für die im ländlichen Raum tätigen Personen können sie Risiken wie auch neue Chancen sein. Es ist deshalb wichtig, sie früh zu erkennen und zu analysieren. Damit es den Bauernfamilien und ihren Partnern möglich ist, sich zu positionieren und innovative sowie nachhaltige Strategien festzulegen.

Tätigkeiten und Prioritäten der AGRIDEA sind:

  • Analysieren und Bewerten der Folgen der Weiterentwicklung der Landwirtschaftspolitik und der Rahmenbedingungen auf die Landwirtschaft, die Landwirtschaftsbetriebe und den ländlichen Raum;
  • Sicherstellen einer qualitativ guten, nützlichen Information, die frühzeitig zu den AGRIDEA-Kundinnen und Kunden sowie den Partnern gelangt. Die Information umfasst die Weiterentwicklung der Landwirtschaftspolitik und der Rahmenbedingungen sowie ihre Auswirkungen, um insbesondere die Bauernfamilien bei den Entscheidfindungen zu unterstützen;
  • Entwickeln von Instrumenten und Richtwerten für die erleichterte Aneignung und Umsetzung der Landwirtschaftspolitik, insbesondere der Landwirtschaftspolitik 2014 – 2017 und ihrer neuen Instrumente (z. B. Entwicklung des Direktzahlungssystems, der Landschaftsprojekte usw.), sowie der damit zusammenhängenden politischen Massnahmen bei den im landwirtschaftlichen und ländlichen Raum tätigen Personen;
  • Fördern eines besseren Verständnisses zwischen den im landwirtschaftlichen und ländlichen Raum tätigen Personen.

Verantwortliche : Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMartina Rösch, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailNicolas Bezençon

Produkte

Werfen Sie einen Blick auf unsere Kurse im Bereich Agrarpolitik