FR DE IT EN

Beeren

Die Produktion von Beeren erfordert ein enormes Know-how. Denn Beeren gehören zur anspruchsvollen Kategorie der Frischprodukte. Innerhalb weniger Tage müssen die Früchte geerntet, abgepackt, transportiert, verkauft und konsumiert werden. In vielen Fällen übernimmt der Produzent den grössten Teil dieser Logistikkette. Ernte und Abpacken in 250-Gramm- oder 500-Gramm-Schalen finden immer auf dem Betrieb statt. Der Transport bis zum Grossverteiler oder Detailhandel ist oft ebenfalls Aufgabe der Produzierenden. Eine grössere Anzahl beschäftigt sich zudem mit dem (Direkt-)Verkauf. An die Produzentinnen und Produzenten werden daher hohe produktionstechnische und betriebswirtschaftliche Anforderungen gestellt.

Die AGRIDEA unterstützt die Produzenten im Bereich Betriebswirtschaft mit dem Kalkulationsprogramm Beerenkost, eine Software für die Berechnung der Produktionskosten. «Beerenkost» umfasst die wichtigsten Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren) und deren am häufigsten verwendete Anbaumethoden (z. B. Erdbeeren als Damm- oder Substratkultur). Damit können die Produzierenden ihre eigenen Kosten berechnen und es dient den Fachstellen als Beratungsinstrument.

Projekte

ProjektKurzbeschrieb
Beerenkost

Das Programm für die Berechnung der Produktionskosten von Beeren. „Beerenkost“ wurde in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Betriebswirtschaft Beeren des Schweizer Obstverbands (SOV) entwickelt und wird jährlich aktualisiert.

Verantwortlich: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailCarole Epper

Plattformen

  • Arbeitsgruppe Betriebswirtschaft Beeren
  • Forum Beeren

Produkte

Werfen Sie einen Blick auf all unsere Software-Produkte und Kurse im Bereich Pflanzenbau.

Nützliche Links