FR DE IT EN

    

Sie finden alle Weiterbildungsangebote der AGRIDEA mit wenigen Klicks für Ihre Beiträge zum starken landwirtschaftlichen Wissenssystem Schweiz.

Nationale Schafhirtentagung
Tradition mit Zukunft

 

Inhalt

Der Hirtenberuf gehört zu den ältesten Berufen überhaupt. In der schnelllebigen, modernen Welt hat er sich in der Schweiz im Sommer und im Winter halten können. Ein erhöhtes Umweltbewusstsein, sowie die Rückkehr der Grossraubtiere tragen dazu bei, dass dieser Beruf wieder vermehrt wahrgenommen und aufgewertet wird. Diese Tagung gibt den Schweizer Schafhirten und -hirtinnen die Möglichkeit zum Austausch über Arbeitsalltag und Ausbildung. Zudem erhalten an diesem Tag die Absolventen der Schafhirtenausbildung ihr Zertifikat.

 

Die Teilnehmenden

- erhalten aktuelle Informationen zur Arbeitssituation und den Rahmenbedingungen zum Hirtenberuf;

- tauschen sich aus und knüpfen Kontakte vom Neueinsteiger bis zum Profi;

- erfahren Neues zum Thema Schafhirten in der Schweiz und den Nachbarländern.

 

Methoden

Referat, Erfahrungsaustausch, Praxisfenster, Diskussion, Zertifikatsübergabe

 

Kursleiter
Riccarda Lüthi, Daniela Hilfiker, AGRIDEA

Kursort
Lanzenhäusern BE

Kursdatum
13.04.2017

Zielgruppe
Schafhirten, welche auf Schweizer Alpen arbeiten, Alpbewirtschafter, landwirtschaftliche Beratungspersonen, Fachpersonen aus den Bereichen
Alpwirtschaft und Schafhaltung

Bemerkungen
Der Kurs wird zweisprachig Deutsch/Französisch durchgeführt.