FR DE IT EN

 

60 Jahre AGRIDEA – schön war's!

Leitet Herunterladen der Datei einMedienmitteilung zum Abschluss des Jubiläumsjahrs 2018

 

AGRIDEA gestern – heute morgen

Am 6. Juni 1958 wurde die «Schweizerische Vereinigung zur Förderung der Betriebsberatung in der Landwirtschaft» (SVBL) als Dachorganisation gegründet. Darauf folgte am 25. Juni 1958 die Eröffnung der Beratungszentrale «Service romand de vulgarisation agricole» (SRVA) in Lausanne, am 1. Oktober 1958 dann die SVBL-Zentralstelle in Küsnacht ZH (später Lindau). Zu den Gründungsmitgliedern zählten 23 Kantone, 56 Organisationen und Schulen sowie eine Vereinigung landwirtschaftlicher Beratungsgruppen. Als neue Gruppen von Mitgliedern kamen nach Statutenänderungen ab 1967 landwirtschaftliche Firmen und Kreditinstitute dazu.

Seit 2006 treten die beiden landwirtschaftlichen Beratungszentralen LBL Lindau und SRVA Lausanne unter dem gemeinsamen Namen AGRIDEA auf. 2011 fusionierten die beiden Beratungszentralen zu einem Unternehmen. Die Standorte wurden beibehalten und einer gemeinsamen Leitung unterstellt.

Über all die Jahre hat sich der Zweck der Organisation nicht geändert und ist auch heute noch aktuell. Die Produkte, die Struktur und die Finanzierung haben sich dagegen stark gewandelt. Die AGRIDEA wird sich auch in den nächsten Jahren weiterentwickeln, um dem Landwirtschaftssektor maximalen Nutzen zu bringen.

 

Jubiläums-Delegiertenversammlung 2018

Im Zentrum der Feierlichkeiten stand die Jubiläums-Delegiertenversammlung vom 29. Juni 2018 in Solothurn.

Leitet Herunterladen der Datei einMedienmitteilung «Feierliche Jubilläums-DV der AGRIDEA»

 

«AGRIDEA – rich in talent»

2018 stellten wir unseren Mitgliedern, Partnern und sonstigen Interessierten aus den Bereichen Landwirtschaft und ländliche Entwicklung insgesamt 60 Jubiläums-Angebote aus dem Hause AGRIDEA gratis und franko zur Verfügung. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen seitens der Beschenkten haben uns gefreut und motiviert am Ball zu bleiben. Auch die Mitarbeitenden haben mit Freude von ihren Einsätzen erzählt.

Auf Facebook konnten einige der Aktionen mitverfolgt werden.

Die putzigen Alpakas unserer Mitarbeiterin Dagmar Feierabend aus Amden wurden vom Team der Milchbauern Mitte-Ost VMMO für einen Spaziergang ausgeführt. 

Mit Landwirten aus der Region besuchte Benoit Gascard das «Chablais», um sein Wissen über die Gletschertheorie mit ihnen zu teilen.

Dominique Dietiker lud zum Bier brauen zu sich nach Hause ein. Einen ganzen Nachmittag wurde gefachsimpelt, gebraut und nebenbei natürlich degustiert:).
Josy Taramarcaz ist nebenberuflich Hüttenwart in der Walliser Hütte «Fénestral». Über den Gipfeln von Fully begrüßte er Cathy, Regina und Claudia und spendierte dazu ein feines Raclette.

Daniel Mettler hat bei 30 Grad am Schatten, rings um die Linde der Familie Schwab in Leuzigen, eine wunderschöne Trockenmauer gebaut.
Hella – die 23-jährige Stute von Esther Weiss – verzauberte mit ihrem freundlichen Wesen eine junge Reiterin aus dem Toggenburg.

Pierre Moretti war für einmal als «rasender» Reporter der Zeitung «agri» unterwegs und traf einen innovativen Landwirt, der immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist.

Tim Kuhnt hat bei der Kräuterakademie Graubünden in Vals vollen Körpereinsatz geleistet.            

 

Martina Rösch unterstützte mit ihren Backkünsten eine Bäuerin bei den Vorbereitungen für das Geburtstagsfest ihrer dreijährigen Tochter.
Sehr geschätzt wurde das Fachwissen und die freundliche Gesellschaft von Mareike Jäger beim Anbau eines Beerengartens.     


Barmix-Profi Eric Kuhnt ist samt «mobiler Bar» nach Zug gereist, um einer interessierten Runde das Mixen von Cocktails beizubringen.

Das Angebot «Mit dem Smartphone filmen» von Tim Kuhnt ist auf grosses Interesse gestossen.

 

 

Hansruedi Schoch stand einem Journalisten von Radio SRF, zusammen mit einer Hofladenbesitzerin aus Möhlin/AG, für die Sendung «Espresso» Red und Antwort. 

Simone Hunziker, die in ihrer Freizeit gerne hinter dem Webstuhl sitzt, richtete in St. Gallen einer jungen Frau den Webstuhl ein. 

 

Agroforst-Fachfrau Mareike Jäger hat während eines gemeinsamen Pflegetags von Hochstämmen ihr grosses Wissen weiter gegeben. 

Simone Hunziker lässt ihr Angebot «Beratung Küchenplanung» Revue passieren und denkt gerne an diesen Tag zurück.

 


Franziska Schawalder ist mit dem Angebot «Ordnung ist die halbe Miete» in die March gereist und hat – im wahrsten Sinne des Wortes – so einiges bewegt.