FR DE IT EN
Projekte zur Regionalen Entwicklung PRE - Erfahrungsaustausch

 

Kontext

Projekte zur Regionalentwicklung (PRE) erlauben es, gemeinschaftliche Projekte zur Erhöhung der regionalen Wertschöpfung in der Landwirtschaft durchzuführen. Die Begleitung solcher gemeinschaftlicher Projekte bedingt, dass verschiedene Akteure zusammenarbeiten, was oft anspruchsvoll aber auch vielseitig und spannend ist. Der Kurs ermöglicht es, sich mit anderen Personen auszutauschen, welche ebenfalls ein PRE begleiten, und wichtige aktuelle Informationen zu erhalten.

 

Ziele

Die Teilnehmenden

- besuchen ein konkretes Projekt vor Ort und tauschen sich mit den Zuständigen aus;

- werden von Vertretern des BLW über Neuerungen zum Instrument PRE informiert;

- vertiefen sich in PRE relevanten Themen;

- tauschen sich mit Coaches, Vertretern der Kantone und anderen Akteuren über die Erfahrungen im Zusammenhang mit PRE aus.

 

Methoden

Erfahrungsaustausch, Besichtigung von Projekten, Referate, Gruppendiskussionen.

 

Trainers/Lecturers
Marc Gilgen, AGRIDEA; Sara Widmer

Training Place
Einsiedeln, SZ

Training Dates
23. und 24. Mai 2019

Target Group
Personen, welche in der Regionalentwicklung tätig sind, insbesondere Coaches, Beratende, Projektverantwortliche und Vertreter der Kantone, welche in PRE involviert sind; weitere Interessierte.

Remarks
Referenten und Teilnehmende reden in ihrer Sprache und verstehen die jeweils andere Sprache.
Ausgehend von der Kurslokalität und den Referenten, wird voraussichtlich mehr Deutsch als Französisch gesprochen.