AGRIDEAletter

AGRIDEAletter November 2020

AGRIDEA News
Kurse und Anlässe
Publikationen & Software
e-agil - Bulletin der Beratung im
ländlichen Raum
AGRIDEAletter
AGRIDEA News AGRIDEA News top
Die Plattform «Pflanzenschutzmittel und Gewässer» ist online
Der Gewässerschutz ist ein wichtiger Teil des Nationalen Aktionsplans (NAP) zur Risikoreduktion und nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (PSM). Dieser sieht zahlreiche Massnahmen vor, um das Risiko von PSM-Einträgen in Grundwasservorkommen und Oberflächengewässer zu reduzieren. Die HAFL und die AGRIDEA haben die Plattform «Pflanzenschutzmittel und Gewässer» ins Leben gerufen, um bestehendes und neugewonnenes Wissen gezielt zusammenzutragen, aufzuarbeiten und in geeigneter Form der Praxis weiterzugeben. Als Drehscheibe zwischen Forschung, Beratung, Vollzug und der Praxis (AGRIDEA, HAFL, BAFU, BLW, kantonale Umwelt- und Landwirtschaftsämter, kantonale Pflanzenschutzdienste, Agroscope, Verbände, Ressourcenprojekte usw.) schlägt die Plattform aktiv Lösungen vor und fördert den Austausch. Sie führt zudem eigene Projekte durch und entwickelt Methoden und Werkzeuge im Bereich «Förderung der guten fachlichen Praxis» für die landwirtschaftliche Beratung. Mehr Informationen und aktuelle Entwicklungen: www.pflanzenschutzmittel-und-gewaesser.ch.

Wirz Handbücher 2021
Auch für diese Ausgabe haben gegen 100 Fachleute aus Forschung, Bildung, Beratung und Fachverbänden zusammengearbeitet und unzählige Daten aktualisiert. Dank dieser Teamarbeit im landwirtschaftlichen Wissenssystem bleibt das beliebte Nachschlagewerk ein unentbehrlicher Begleiter für die Landwirtschaft – aktuell, praxisnah und handlich. (Text: Verlag)
Mehr Informationen

Kurse und Anlässe Kurse und Anlässe top

Das gesamte Weiterbildungsangebot finden Sie auf unserer Internetseite.

Um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, bieten wir unseren Teilnehmenden wenn immer möglich Online-Kurse an! Wir werden Sie informieren, sobald wir wieder Präsenzveranstaltungen mit unserem Schutzkonzept durchführen dürfen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Unterstützung!

Projekte zur Regionalen Entwicklung PRE – Erfahrungsaustausch (Kurs 20.342)
18. November 2020, NEU als Online-Angebot, zweisprachiger Kurs auf Deutsch/Französisch
Projekte zur regionalen Entwicklung (PRE) erlauben es, gemeinschaftliche Projekte zur Erhöhung der regionalen Wertschöpfung in der Landwirtschaft durchzuführen. Das Instrument PRE wird mit der Einführung von Gesetzesänderungen in den Agrarverordnungen, die Anfang 2021 in Kraft treten werden, weiterentwickelt. Dieser Kurs wird eine Bestandsaufnahme vornehmen und Gelegenheit zur Diskussion über das Thema bieten.
Programm und Anmeldung. Letzte Gelegenheit!

Online Moderation – Basiskurs (Kurs 20.067)
Effiziente Meetings und Fach-/Informationstagungen gestalten
23. November 2020, Online-Angebot
Wollen Sie lernen, wie man effiziente Online-Meetings durchführt? In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen und erhalten Tipps und Tricks für die zielgerichtete Vorbereitung und Durchführung von Online-Anlässen – mit Fokus auf Arbeitssitzungen und Informations-
veranstaltungen resp. Fachtagungen (mit Referenten). Was ist wichtig? Worauf muss ich
besonders achten? Wo liegen die Herausforderungen und wie gehe ich damit um?
Nach dem Kurs haben Sie Antworten darauf.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 18. November 2020

Beratungsansätze für eine erfolgreiche Biodiversitätsförderung in der AP22+
(Kurs 20.066)
26. November 2020, NEU als Online-Angebot
Die BBL-Jahrestagung ist der jährliche Treffpunkt für die Mitglieder der Beratungsgruppe Biodiversität Landwirtschaft und weitere Interessierte. Die Tagung besteht aus einem internen Mitgliederteil, gefolgt von einem öffentlichen Fachteil. Inhalte des diesjährigen Fachteils sind die Entwicklungen in der AP22+ bezüglich Biodiversitätsförderung und regionaler landwirtschaftlichen Strategien sowie innovative Beratungsansätze, welche eine erfolgreiche Umsetzung unterstützen können.
Programm und Anmeldung. Letzte Gelegenheit!

8. Nationale Ackerbautagung – Pflanzliche Eiweissproduktion in der Schweiz: Kommt das Steak von morgen vom Acker? (Kurs 21.300)
14. Januar 2021, NEU als Online-Angebot, zweisprachiger Kurs auf Deutsch/Französisch
Die Tierproduktion ist nach wie vor die wichtigste Proteinquelle für die menschliche Ernährung.
Es entstehen jedoch mehr und mehr Alternativen auf der Basis von pflanzlichen Eiweissen. Die
8. Nationale Ackerbautagung behandelt die wirtschaftlichen und agronomischen Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um eine solche Entwicklung in der Schweiz zu fördern. Thematisiert werden auch die dafür notwendigen Anpassungen der verarbeitenden Industrie sowie das sich wandelnde Konsumentenverhalten in Bezug auf diese neuen Proteinformen. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich bei Referaten und reichhaltigen Diskussionen im Nachmittags-Webinar zu informieren und auszutauschen.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 11. Januar 2021

Rindergesundheit: Vorbeugen ist besser als behandeln (Kurs 21.004)
28. Januar 2021, NEU als Online-Angebot, zweisprachiger Kurs auf Deutsch/Französisch
Rindvieh gesund halten von der Geburt bis zur Schlachtung, eine riesige Herausforderung. Präventive Massnahmen sowie die Integration der Komplementärmedizin tragen zur gewünschten Reduktion von Tierarzneimitteln bei. Kälber und Jungvieh sind die zukünftige Herde und benötigen volle Aufmerksamkeit bei der Betreuung. Spezifische Gesundheitsaspekte wie Lungenentzündungen bei Jungtieren, Euter- sowie Klauengesundheit vom Jungtier bis zur älteren Milchkuh und einige andere Gesundheitsprobleme werden am Kurs thematisiert.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 21. Dezember 2020

Wege zur Innovation – Wie können wir das Entstehen und Wachsen von Neuem in Netzwerken fördern? (Kurs 21.003)
Neues Datum: 28. bis 30. April 2021, Zäziwil BE
Eine Innovation wächst aus einem lebendigen Prozess, welcher Wärme und Reibung erzeugt. Um solche Prozesse zu begleiten, sind spezielle Werkzeuge hilfreich. Sie unterstützen uns dabei, die Kreativität einer Gruppe zu entfalten und gemeinsam – im noch unbekannten Terrain – neue marktfähige Lösungen zu entwickeln. Das Seminar bietet die Möglichkeit, Modelle und praktische Werkzeuge für die Arbeit mit innovativen Netzwerken kennenzulernen und anzuwenden. Erkenntnisse aus Kurzreferaten und Demonstrationen werden in praktischen Übungen umgesetzt und vertieft.
Programm und Anmeldung. Anmeldeschluss: 21. Dezember 2020

Vorankündigung: Landwirtschaft verstehen – Basismodul (Kurs 21.007)
9. März 2021, Lindau ZH
Beschäftigen Sie sich bei der Arbeit mit landwirtschaftlichen Themen, doch Ihnen fehlt der agronomische Hintergrund? Wollen Sie genauer wissen, wie die Schweizer Landwirtschaft funktioniert? Dann sind Sie im Basismodul «Landwirtschaft verstehen» und den darauf
aufbauenden Themenmodulen genau richtig!
Das Detailkursprogramm erscheint demnächst. Sie können sich jetzt schon anmelden.

Publikationen und Software Publikationen und Software top
Neu!
Merkblatt «Die Resilienz der Schweizer Landwirtschaft stärken»
Dieses Merkblatt gibt eine Definitionen und Übersicht zum Konzept Resilienz mit den drei Strategien: widerstehen, anpassen und transformieren. Mit Praxisbeispielen aus der Schweizer Landwirtschaft beschreibt es, wie die verschiedenen Strategien bereits umgesetzt werden. Es
zeigt, wie Antizipation und Vorbereitung wichtig sind, um Schocks abzufedern und wie kollektives Bestreben zwischen verschiedenen Akteurinnen und Akteuren zu Lösungen führen kann.

Version Deutsch, Art.-Nr. 3686
2020, 12 Seiten
Version Print, CHF 5.00, bestellen
Gratis herunterladen

Likör und Brände für die Direktvermarktung
Die Broschüre enthält die wichtigsten Grundlagen, um Brände und Liköre erfolgreich zu vermarkten. Nebst gesetzlichen Grundlagen werden auch die Wirtschaftlichkeit und die richtige Deklaration betrachtet. Im Anhang finden sich Adressen von Institutionen für eine Alkoholanalyse. Die Broschüre wurde von der Fachgruppe Direktvermarktung des Beratungsforums Schweiz erarbeitet.

Version Deutsch, Art-Nr. 3057
2018, 20 Seiten
Version Print, CHF 18.00 bestellen
Version Download, CHF 13.50 bestellen

Selbstkontrolle Direktvermarktung
Der Ordner wurde komplett überarbeitet und erscheint nun in einem neuen Kleid. Er dient zur Erstellung eines Selbstkontrollkonzeptes gemäss Lebensmittelgesetz und enthält alle notwendigen Formulare, eine praktische Anleitung sowie die Broschüre Gesetzliche Bestimmungen in der Direktvermarktung.
Version Deutsch, Art-Nr. 1168
2020, 153 Seiten
Version Print, CHF 25.00 bestellen

Einige Fakten zum ökologischen Fussabdruck der Rindfleischproduktion
Dieses Dokument enthält Fakten zum ökologischen Fussabdruck von tierischen Produkten,
welche um eine fundierte Aussage geben zu können, auf wissenschaftlichen Referenzen basieren. Hierbei ist es wichtig, die Tierhaltung global zu verstehen und nicht nur im Hinblick auf den
CO
2-Fussabdruck zu beurteilen.

Version Deutsch, Art-Nr. 3742
2020, 12 Seiten
Version Download, gratis, bestellen
agil e-agil – Bulletin der Beratung im ländlichen Raum top
Das e-agil zu «Digitalisierung im Dienst der Landwirtschaft» ist verfügbar!
Videokonferenz, Augmented Reality (kurz: AR), IoT-Technologie, Smart Farming … das sind Begriffe aus der digitalen Welt, die wir immer mehr im Alltag verwenden. Welche Rolle diese Technologien in der Landwirtschaft spielen, dem geht die aktuelle e-agil Ausgabe zu «Digitalisierung im Dienst der Landwirtschaft» nach.

Auf unserer Internetseite finden Sie die e-agil-Ausgaben als blätterbare PDFs. Jetzt kostenlos abonnieren!
Stellenangebote Stellenangebote top
Copyright: AGRIDEA – Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums, CH-8315 Lindau
Der AGRIDEAletter ist ein kostenloses Mail zu Kursen, Publikationen, Software und erscheint monatlich in Deutsch und Französisch. Die Inhalte der deutschen und französischen Version können sich leicht unterscheiden. Inhalte nur mit Quellenangabe weiterverwenden.
Falls Sie den AGRIDEAletter in beiden Sprachversionen erhalten, aber nur eine benötigen, oder den AGRIDEAletter ganz abbestellen möchten, kontaktieren Sie bitte newsletter@agridea.ch.

newsletter@agridea.ch Lindau Eschikon 28 • CH-8315 Lindau • T +41 (0)52 354 97 00 • F +41 (0)52 354 97 97
Lausanne Jordils 1 • CP 1080 • CH-1001 Lausanne • T +41 (0)21 619 44 00 • F +41 (0)21 617 02 61
Cadenazzo A Ramél 18 • CH-6593 Cadenazzo • T +41 (0)91 858 19 66 • F +41 (0)91 850 20 41
ISO 9001 • ISO 29990 • IQNet
agridea.ch