AGRIDEAletter Header Image

Liebe Leserinnen und Leser

Nachfolgend finden Sie unsere Neuigkeiten.

Frohe Festtage!
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr! Lasst uns weiterhin zusammenarbeiten für eine nachhaltige Landwirtschaft und die Produktion von hochwertigen Lebensmitteln!

Unser neues Kursangebot für 2022 ist online!
Entdecken Sie jetzt unser vielfältiges Kursangebot für das Jahr 2022 – es ist sicher auch etwas für Sie dabei. Reservieren Sie sich Ihren Platz und lassen Sie sich von der positiven Energie überraschen, die Sie aus unseren Kursen mitnehmen! Erfahren Sie mehr über unsere Kursthemen und -formate. Wie immer haben wir ebenfalls ein offenes Ohr für Ihre Kursvorschläge.

Tätigkeitsprogramm AGRIDEA 2022
Auf der Basis der Leistungsvereinbarung 2022–2025 zwischen der Konferenz der kantonalen Landwirtschaftsdirektoren (LDK) und dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat die AGRIDEA das neue Tätigkeitsprogramm erarbeitet. Es enthält vom BLW finanzierte Aktivitäten und umfasst die sechs landwirtschaftlichen Handlungsfelder: Wandel, Unternehmertum und Wertschöpfung, natürliche Ressourcen, Biodiversität und Raum, Klimawandel sowie Technik, Technologie und Arbeitswirtschaft. Die AGRIDEA entwickelt dazu spezifische Dienstleistungen und Produkte in Form von Wissensaustausch, Projekten, Plattformen, Publikationen, Kursen und Software-Lösungen. Im Fokus der Aktivitäten stehen 2022 der Klimawandel und die Digitalisierung im Kontext der landwirtschaftlichen Produktion.

Wirz Handbücher 2022
Auch für diese Ausgabe haben gegen 100 Fachleute aus Forschung, Bildung, Beratung und Fachverbänden zusammengearbeitet und unzählige Daten aktualisiert. Dank dieser Teamarbeit im landwirtschaftlichen Wissenssystem bleibt das beliebte Nachschlagewerk ein unentbehrlicher Begleiter für die Landwirtschaft – aktuell, praxisnah und handlich. (Text: Verlag) Mehr Informationen und Bestellung

i2connect Datenbank für Beratungsdienste Jetzt registrieren
Sind Sie daran interessiert, sich und Ihre Organisation in einem europaweiten Netzwerk von Berater/innen sichtbar zu machen? Im Rahmen des i2connect-Projekts schaffen wir ein Unterstützungsnetzwerk und eine Vernetzungskultur unter den Berater/innen, die Innovationsprozesse in der europäischen Land- und Forst-wirtschaft unterstützen. Wir laden Sie ein, die Datenbank zu erkunden und sie mit Einträgen Ihrer eigenen Organisation zu ergänzen. Damit werden Sie innerhalb des europäischen Netzwerks von Berater/innen sichtbar und profitieren von den neuesten Informationen über Berater-Weiterbildungen, den Austausch bewährter Verfahren, gegenseitige Besuche etc., die im Rahmen von i2connect stattfinden! Flyer 

UNSERE NÄCHSTEN WEITERBILDUNGEN

9. Nationale Ackerbautagung
Hilfsstoffe im Ackerbau: Mit weniger besser produzieren
Datum: 11. Januar 2022 Ort: Murten FR
Sprache: Deutsch und Französisch Kurs-Nr.: 22.300
Ressourceneffizienz ist auch im Ackerbau das Gebot der Stunde. Der öffentliche und politische Druck auf einen präziseren Umgang mit Pflanzenschutz- und Düngemittel nimmt weiter zu. Gleichzeitig eröffnen sich durch neue Forschungserkenntnisse und technische Fortschritte spannende Möglichkeiten für Effizienzgewinne im Anbausystem. Die Tagung beleuchtet konkrete Resultate der Forschung, Beratung und der Branchen, wie mit weniger besser produziert werden kann. Das Programm der Pflanzenschutztagung Feldbau von Agroscope für den 10. Januar 2022 ist ebenfalls verfügbar.
Anmeldeschluss: 22. Dezember 2021
Mehr erfahren
Leistungssteigerung durch optimale Nutzungsdauer der Milchkühe? Einflussfaktoren, Zukunftsszenarien und Strategieentwicklung
Datum: 12. und 18. Januar 2022, abends je 2 Std. Ort: Online-Angebot
Sprache: Deutsch Kurs-Nr.: 22.042
Die Nutzungsdauer der Milchkühe ist für alle Betriebe von grosser ökonomischer Bedeutung. Sie hat ausserdem einen grossen Einfluss auf die Klimagasemissionen. Kühe erreichen ihre Höchstleistung erst in den höheren Laktationen. Was sind die Ursachen dafür, dass viele Kühe diese nicht erreichen? An diesem Auftakt-Workshop werden erste Ergebnisse des Anfang 2020 gestarteten Forschungsprojekts «Nutzungsdauer Schweizer Milchkühe» präsentiert. Gibt es mögliche Lösungsansätze? Gibt es eine optimale Nutzungsdauer sowie Strategien, diese zu erreichen? Informieren Sie sich aus erster Hand und diskutieren Sie aktiv mit.
Anmeldeschluss: 10. Januar 2022 
Mehr erfahren
Die Resilienz im Naturfutterbau verbessern
Massnahmen für Boden und Pflanzenbestand
Datum: 18. Januar 2022 Ort: Zollikofen BE
Sprache: Deutsch Kurs-Nr.: 22.039
Der Klimawandel stellt auch den Naturfutterbau vor Herausforderungen. Resilientere Systeme sind gefragt, um Wetterextreme abfedern zu können. Eine wichtige Rolle spielt dabei der Boden. Wie können die Betriebsleiterinnen und -leiter die Bodenfruchtbarkeit im Dauergrasland langfristig erhalten oder gar steigern? Welche Anpassungen sind beim Bestandesmanagement möglich?
Anmeldeschluss: 05. Januar 2022
Mehr erfahren
Nachhaltige, regionale Versorgung der Gemeinschaftsgastronomie
Wie können Politik und Organisationen Einfluss nehmen?
Datum: 19. Januar 2022 Ort: Online-Angebot
Sprache: Deutsch Kurs-Nr.: 22.012
In den Kochtöpfen der Gemeinschaftsgastronomie landen vermehrt nachhaltige und regionale Produkte. Anhand von Projektbeispielen aus dem Kanton Freiburg und der Stadt Biel zeigen wir Ihnen in diesem Kurs wie Entscheidungsträgerinnen und -träger aus der Politik, Verwaltung und den Betrieben diese Entwicklung prägen. Zudem stellt Bio Suisse ihre neue Gemeinschaftsgastronomie-Kampagne vor und die AGRIDEA berichtet über die Erfahrungen aus dem Gemeinschaftsgastronomie-Projekt im Metropolitanraum Zürich. Anmeldeschluss: 11. Januar 2022
Mehr erfahren
Erfahrungsaustausch – Innovationsbegleitung in der Land- und Ernährungswirtschaft
Datum: 01. Februar 2022 Ort: Uettligen BE
Sprache: Deutsch und Französisch Kurs-Nr.: 22.011
Mit der neuen Plattform Innovationsförderung in der Landwirtschaft wollen wir den Austausch zwischen Akteurinnen und Akteuren innerhalb und ausserhalb des landwirtschaftlichen Innovations- und Wissenssystems fördern. Beim ersten Erfahrungsaustausch bieten wir die Möglichkeit Projekte und Ansätze der Innovationsbegleitung kennenzulernen sowie sich mit den Herausforderungen und möglichen Lösungswegen auseinanderzusetzen. Anmeldeschluss: 21. Januar 2022 
Mehr erfahren
Lernen Sie Farminare selber durchzuführen – innovativ, dynamisch und praxisnah! Ein neuer Weg der Online-Wissensvermittlung für Beratung, Forschung und Vollzug
Datum: 01. Februar 2022 Ort: Lindau ZH
Sprache: Deutsch Kurs-Nr.: 22.035
Lernen Sie, wie Sie mit dem dynamischen Format Farminar neue Wege der Wissensvermittlung beschreiten können, ohne grossen technischen Aufwand. Virtuelle Flurbegehungen, Hof- und Stallvisiten, dem Format sind fast keine Grenzen gesetzt. Die Farminar-Teilnehmenden sparen Zeit und Weg, sie haben aber dennoch die Möglichkeit für individuelle Fragen und Reaktionen. Es eignet sich daher ideal für die Beratung, Forschung und den Vollzug. Mit einem Smartphone, Headphones und WLAN-Router sind Sie dabei! Anmeldeschluss: 14. Januar 2022
Mehr erfahren
Wenn Veränderung zum Thema wird – Erfolgreich Übergänge in Veränderungsprozessen begleiten
Datum: 07. bis 09. März 2022                 Ort: Morschach SZ
Sprache: Deutsch Kurs-Nr.: 22.010
Viele Menschen erleben gesellschaftliche und technische Veränderungen und deren Auswirkungen auf ihren Beruf als herausfordernd. Die eigenen Praktiken dem aktuellen Stand anzupassen ist anspruchsvoll. Veränderung kann sich freiwillig oder unfreiwillig ereignen, erwünscht oder erzwungen sein. Während sich die einen voller Begeisterung in den Wandel stürzen, kommt bei anderen Angst auf. Was steckt dahinter und wie gelingt es, Veränderungsprozesse im Beratungskontext zu begleiten? Entdecken Sie Antworten darauf und erkunden Sie ihre eigenen Ressourcen und Kompetenzen im Umgang mit Veränderungen. Anmeldeschluss: 28. Januar 2022
Mehr erfahren
2. News Spot Agridigital
Aktuelle Themen der Digitalisierung 
Datum: 16. März 2022               Ort: Online-Angebot
Sprache: Deutsch Kurs-Nr.: 22.030
Der News Spot Agridigital ist ein neues halbjährliches Format der Chartagemeinschaft Digitalisierung, in welchem aktuelle Themen der Mitglieder der Chartagemeinschaft vorgestellt werden. Im 2. News Spot erfahren Sie Aktuelles zum Projekt Smart-N der dezentralen Versuchsstation Smarte Technologien, erhalten einen Erfahrungsbericht zur Etablierung eines Chatbots und lernen den barto Baustein «UFA Gallo Support» kennen. Anmeldeschluss: 14. März 2022
Mehr erfahren

AGENDA 2022

Februar

15. bis 17. Februar 2022 | Wislikofen AG | 22.003
Effizient und zielgerichtet moderieren
Lernen Sie das Wesentliche in 48 Stunden plus

März

03. März 2022 | Bern BE | 22.017
Projektwerkstatt
Ko-Kreation und Peer-to-Peer-Coaching bringen Ihr Projekt weiter!

08. März 2022 | Lindau ZH | 22.006
Landwirtschaft verstehen Basismodul

08. März 2022 | Online-Angebot | 22.024
Grundlagenkurs Pflanzenschutzmittel und Gewässerschutz

29. März 2022 | Lindau ZH | 22.002
Design Thinking
Erleben Sie die kreative Innovationsmethode

April

Teil 1: 12. bis 13. April 2022 | Teil 2 im Herbst noch offen | Teil 1: Grosshöchstetten BE | Teil 2 im Herbst noch offen | 22.001
Beratungskompetenzen vertiefen und weiterentwickeln
Basiskurs 2022 

26. April 2022 | Region Singen, Deutschland | 22.019
Über die Grenzen schauen
Fachexkursion Diversifikation ins grenznahe Deutschland 

Mai

02. bis 04. Mai 2022 | Morschach SZ | 22.007
Wege zur Innovation
Prozesse gestalten und Netzwerke begleiten