FR DE IT EN
Alpexkursion 2019
Hoch hinaus im Kanton St. Gallen

 

Kontext

Die diesjährige Alpexkursion führt in die Regionen Toggenburg und Sarganserland im Kanton St. Gallen.

Verschiedene Alpsysteme und deren Bewirtschaftungen mit all ihren Herausforderungen und Besonderheiten werden vorgestellt und diskutiert.

Im Obertoggenburg dominieren Alpen im Familienbetrieb mit traditionell zwei bis dreistufiger Bewirtschaftung. Gute Infrastrukturen (Gebäude, Erschliessungsstrassen etc.) sind wichtig für diese arbeitsintensive Bewirtschaftungsform.

Auf den Alpen im Sarganserland – vorwiegend Gemeinschaftsalpen mit Milchkuhsömmerung – erfahren wir Interessantes zu den Infrastrukturen (Käsereien, Hirtenunterkunft usw.) und zur gemeinschaftlichen Milchverarbeitung wie auch zu weiteren Alpmilchverwertungensmöglichkeiten.

 

Ziele

Die Teilnehmenden

- erhalten einen Einblick in die Land- und Alpwirtschaft im Kanton St. Gallen

- setzen sich mit aktuellen Fragen, Vorschriften und Entwicklungen der Alpwirtschaft und Sömmerung auseinander

- lernen direkt an den praktischen Problemen und Lösungen der besuchten Alpen

- tauschen Erfahrungen und Wissen aus.

 

Methoden

Fachinputs, Exkursion, Betriebsbesichtigungen, Diskussion

 

Responsabile del corso
Franz Sutter, Daniel Mettler, AGRIDEA, Jakob Zwingli, Anni Abderhalden, Landwirtschaftsamt SG

Luogo del corso
Kanton St. Gallen

Data del corso
13.08.2019 bis 14.08.2019

Pubblico di destinatari
Haupt- und nebenamtliche Beratungs- und Lehrpersonen, Mitarbeitende von Landwirtschafts- und Meliorationsämtern sowie landwirtschaftlichen Kreditkassen, Natur- und Umweltschutzinstitutionen, weitere Interessierte

Nota
Die Anreise nach Salez (Bahnhof Buchs SG) erfolgt individuell. Abholung am Bahnhof Buchs möglich.
Die Übernachtung erfolgt am landwirtschaftlichen Zentrum Salez in Einzel- oder Doppelzimmern.