Zum Hauptinhalt springen

Landwirtschaft und Stadt

Die wachsende Urbanisierung der Schweiz bringt Herausforderungen für die Landwirtschaft mit sich. Dazu gehört Flächenknappheit ebenso wie ein erhöhter Koordinationsbedarf (Landwirtschaft, Landschaft, Freizeit etc.). Zugleich bietet die Nähe zur Stadt auch viele Chancen: Zahlreiche innovative Projekte in den Städten befassen sich mit urbaner Landwirtschaft und Ernährungsfragen und auch die Städte selbst gestalten das Ernährungssystem aktiv mit. Innovative Projekte bringen neue Impulse, neue Kooperationen können aufgebaut und die Stadt-Land-Beziehungen gestärkt werden.

Die AGRIDEA organisiert Kurse im Themenfeld, beteiligt sich an Studien,  begleitet innovative Projekte und engagiert sich bei der Entwicklung neuer Formen der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion mit direktem Bezug zur Stadt (Landwirtschaft und kurze Vermarktungswege).

Star’Terre (laufend)

Star’terre ist ein Netzwerk zur Unterstützung und Begleitung von innovativen Unternehmen in der Genferseeregion (Arc lémanique). Diese Unternehmen können in der Produktion, Logistik, Verarbeitung oder Vermarktung aktiv sein. Es steht allen Projektträgerinnen und –träger offen, egal ob sie aus dem städtischen oder ländlichen Raum kommen.

Website Star'Terre (F)


Prozessbegleitung der Gründung eines landwirtschaftlichen Betriebs auf dem UniL/EPFL-Campus (2018-2019)

Die Universität Lausanne und die EPFL sind Eigentümer von landwirtschaftlichen Flächen und Gebäuden. Die beiden Schulen haben sich zusammengetan und ihre gemeinsamen Zukunftsvisionen für diese Bereiche definiert. Die AGRIDEA begleitete den Prozess durch :

  • Eine landwirtschaftliche Diagnose der Gebiete
  • Vernetzung zwischen öffentlichen und privaten Akteuren der Waadtländer Landwirtschaft
  • Unterstützung bei der Auswahl der Projekte
  • Ein mikroökonomisches Coaching

Zum Projekt (F)


Urbane Landwirtschaft in der Schweiz (abgeschlossen)

Begleitung der Studie „Urbane Landwirtschaft in der Schweiz“

Schweizerische Akademische Gesellschaft für Umweltforschung und Ökologie - saguf

Arbeitsgruppe Urban Agriculture

Verantwortliche

Ruth Moser und Nicolas Bezençon

Die Stadt ernähren

Jährlicher Kurs im Themenfeld urbane Landwirtschaft mit wechselnden thematischen Schwerpunkten


Stadtexkursion Landwirtschaft

Jährliche Exkursion zu Fuss durch die „städtische Ernährungslandschaft“


Kurszyklus „Mikro-Farmen“ (Westschweiz)

Dieser Kurs zeigt  das/die Geschäftsmodell(e) einer Mikro-Farm, die Verkaufsstrategien und ihre Auswirkungen auf das Betriebskonzept.

Aktuelles Kursangebot