Zum Hauptinhalt springen

Jahresbericht 2018

Der Jahresbericht 2018 der AGRIDEA erscheint in einem völlig neuen Format. Im Fokus steht eine crossmediale Lösung: Print und digital gehen Hand in Hand. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren!

Jahresbericht

Projekte

 

Gute landwirtschaftliche Pflanzenschutzpraktiken

Diese neue, von AGRIDEA koordinierte Website sammelt technische Informationen über gute landwirtschaftliche Pflanzenschutzpraktiken für Landwirte. Diese Informationen stammen von verschiedenen Organisationen: AGRIDEA, Agroscope, FiBL, SPAA, Scienceindustries.
Zwei Komponenten werden entwickelt: Optimierung und Alternativen zu Pflanzenschutzbehandlungen / Begrenzung von Pflanzenschutzanwendungen auf die Gesundheit der Anwender und auf die Umwelt.

www.gutelandwirtschaftlichepraxis.ch

«Schlüssel zur Natur»

Mit «Schlüssel zur Natur» erleben grosse und kleine Gäste auf einem Bauernhof oder draussen in der Natur einen Rundgang zu Magerwiesen, Hochstamm-Obstgärten, Hecken, Buntbrachen oder anderen naturnahen Lebensräumen.

Mehr darüber erfahren   Thema: Biodiversität

PHR-Projekt «Förderung nachhaltiger und vermehrt regionaler Versorgung in der Verpflegung der Gemeinschaftsgastronomie»

Metropolitanraum Zürich

Dieses Projekt wird vom SECO-Programm NRP – PHR Wirtschaft finanziell unterstützt. Projektperimeter ist der Handlungsraum Metropolitanraum Zürich (siehe Karte), er umfasst die Kantone Zürich, Zug, Schwyz, Schaffhausen und Teile der Kantone Aargau, Luzern, St. Gallen und Thurgau.

Projekt   Thema: Gemeinschaftsgastronomie

Das Projekt dauert 3 Jahre von 2017 bis 2019.

Projekt PFO

Partizipation von Frauen in landwirtschaftlichen Organisationen

Das Projekt „Partizipation von Frauen in landwirtschaftlichen Organisationen (PFO)“ soll dazu beitragen, die Beteiligung von Frauen in landwirtschaftliche Organisationen zu erhöhen. Dafür werden gemeinsam mit interessierten landwirtschaftlichen Organisationen konkrete Pilotmassnahmen für die Förderung von Frauen entwickelt und getestet.

Erfahren Sie mehr (Download PDF)   Thema: Familie, Bauer

Massnahmenplan Erosion

Hilfsmittel zur Vorbeugung von Erosion auf Ackerflächen

2017 wurden in der Direktzahlungsverordnung neue Bestimmungen zur Verhinderung von Erosion eingeführt. Demnach sind Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von Flächen, auf denen  bewirtschaftungsbedingte Erosion aufgetreten ist, verpflichtet, präventive Massnahmen zu ergreifen. Tun sie dies nicht und tritt wiederholt Erosion auf, riskieren sie eine Kürzung der Direktzahlungen.

interaktives Formular Massnahmenplan Erosion

Hilfsmittel Massnahmenplan Erosion