Zum Hauptinhalt springen

AGRIDEALetter

Der AGRIDEAletter ist ein kostenloses Infomail, das monatlich auf Deutsch und Französisch verschickt wird und Sie über die Aktivitäten, Produkte und Dienstleistungen der AGRIDEA auf dem Laufenden hält. 

Anmeldung

Lesen Sie den neusten AGRIDEAletter:

Kurse  Publikationen 

 

Die Expertin, die Ihnen für Ihre Fragen und Anmerkungen zur Verfügung steht: Andrea van der Elst.

e-agil: Bulletin der Beratung im ländlichen Raum

Das Bulletin e-agil ist kostenlos und erscheint dreimal jährlich auf Deutsch und Französisch.

Es informiert über aktuelle Themen aus der landwirtschaftlichen Beratung. Jetzt anmelden.

 Ausgabe 3/2023  Ausgabe 2/2023 Ausgabe 1/2023 

Die Expertin, die Ihnen für Ihre Fragen und Anmerkungen zur Verfügung steht: Andrea van der Elst.

Inhalte bitte nur mit Quellenangabe weiterverwenden. Copyright: AGRIDEA – Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums, CH-8315 Lindau

 

Registierung: AGRIDEALetter und e-agil

Geben Sie den Namen Ihrer Organisation oder Firma an (optional).
Nutzen Sie die Gelegenheit und hinterlassen Sie uns eine Frage, Bemerkung oder Anregung.

Medienmitteilung

29.01.2024: Projekt «Slow Water» geht in die Umsetzungsphase

24.11.2023: Suisse Tier – Der innovative digitale Futterplan «Rumiplan» gewinnt den Spezialpreis

20.11.2023: Die neue Plattform Schwein – vereintes Expertenwissen für die Schweizer Schweineproduktion

09.11.2023: Erfolgreiche Eröffnung des ersten Demonstrationsbetriebs «Pflanzenschutzmittel und Gewässer» in der Schweiz

07.07.2023: Lukas Kilcher wird neuer Direktor der AGRIDEA

22.06.2023: Erfolgreiches Engagement der AGRIDEA und neue Vorstandswahl

02.06.2023: Den Bodenzustand beurteilen mit der BodenDok-Spatenprobe

17.05.2023: Digitales Betriebsmanagement – heute und morgen

25.04.2023: Intensivere Bekämpfung exotischer Schädlinge auf der Alpensüdseite

18.04.2023: AGRIDEA Geschäftsleitung – Andrea Bory folgt auf Hermine Hascher

06.03.2023: Ulrich Ryser tritt als Direktor der AGRIDEA zurück

16.02.2023: Welchen monetären Wert hat Hofdünger?

14.02.2023: Ackerbau – Selbstschutz beim Anwenden von Pflanzenschutzmitteln

08.02.2023: Optimiertes Bewertungsschema für die Milch

02.02.2023: Kühe und Streuströme – Was gilt es zu wissen?

07.12.2022: FarmXchange – Risikoeinschätzung verbessern dank interdisziplinärem Austausch

06.12.2022: Futterplanung der nächsten Generation

05.12.2022: Internationaler Tag des Bodens 2022

21.11.2022: Neues Tool zur Bewältigung von Risiken in der Landwirtschaft

16.11.2022: So geht Biodiversität!

22.09.2022: Gründung Dachorganisation Green Care Schweiz

23.06.2022: Delegiertenversammlung – Die AGRIDEA setzt auf starke Partnerschaften

13.06.2022: Ein Netzwerk landwirtschaftlicher Betriebe als Herzstück der Versuchsstation Nährstoffflüsse

12.05.2022: Robotik und autonome mobile Systeme im Fokus der Jahrestagung der Chartagemeinschaft Digitalisierung

11.05.2022: Das Thematische Netzwerk Boden will Innovationen fördern und Synergien schaffen

14.04.2022: Absenkpfade Nährstoffe und Pflanzenschutzmittel – Was muss die landwirtschaftliche Praxis wissen und wie unterstützt die AGRIDEA?

07.02.2022: Albert – Der Chatbot im Dienst der Landwirtschaft

16.12.2021: FarmXchange – das neue Format der interdisziplinären Zusammenarbeit

05.10.2021: Schutz der Anwendenden von Pflanzenschutzmitteln

15.07.2021: FiBL und die AGRIDEA spannen bei Produktion und Vertrieb von Publikationen zusammen

14.07.2021: Neues Merkblatt zu Befüll- und Waschplätzen für Pflanzenschutzspritzen

31.05.2021: Neue Versuchsstation Weinbau und Önologie im Wallis

12.04.2021: Drift und Abschwemmung von Pflanzenschutzmitteln reduzieren, aber wie?

14.01.2021: Die Stärkung der PAG-CH ist geglückt

03.08.2020: DV 2020 - Die strategische Neuorientierung der AGRIDEA ist geglückt

10.07.2019: Philippe Michiels in die Geschäftsleitung der AGRIDEA gewählt

13.06.2019: Angepasste Governance für die AGRIDEA

 

Für Medien

Hier finden Sie wichtige Dokumente für Ihre Medienberichterstattung wie Bilder, die die Arbeit von AGRIDEA veranschaulichen, oder das AGRIDEA-Logo in hoher Auflösung zum Download.

Das Logo darf ausschliesslich für redaktionelle Zwecke (Zeitungen, Nachrichtenmagazine, Internetpublikationen oder TV) verwendet werden. Am Logo dürfen keine grafischen Veränderungen, Ergänzungen oder Verzerrungen vorgenommen werden. Die Anpassung der Logogrösse ist erlaubt. Unterhalb einer Breite von 26 mm erscheint das Logo nur mit dem Schriftzug «agridea» (ohne Zusatztext). 

Die Expertin, die Ihnen für Ihre Fragen und Anmerkungen zur Verfügung steht: Andrea van der Elst.

e-agil: Bulletin der Beratung im ländlichen Raum