Zum Hauptinhalt springen

Biodiversität

Biodiversitätsförderung

Die AGRIDEA unterstützt die landwirtschaftlichen Akteure mit Werkzeugen, Methoden, Kursen und praxisgerechten Publikationen, um deren fachliche Kompetenzen im Bereich Natur und Landwirtschaft zu stärken, Synergien zwischen ökologischen und ökonomischen Zielsetzungen sicherzustellen und sie für die Biodiversität zu sensibilisieren.

Im Zentrum stehen dabei Fragestellungen, wie Biodiversitätsförderflächen (BFF)  bewirtschaftet werden, wie die Qualitätsstufe II  und Vernetzung erreicht werden können oder Massnahmen, die mit neu aufkommenden Themen umgesetzt werden müssen (z. B. Gewässerraum) und wie die landwirtschaftliche Produktion von der Biodiversität profitiert. In verschiedenen Plattformen erhalten die Akteure zudem die Möglichkeit, aktuelle Themen einzubringen und mit Berufskolleginnen und kollegen zu diskutieren.

«Schlüssel zur Natur»

Mit «Schlüssel zur Natur» erleben grosse und kleine Gäste auf einem Bauernhof oder draussen in der Natur einen Rundgang zu Magerwiesen, Hochstamm-Obstgärten, Hecken, Buntbrachen oder anderen naturnahen Lebensräumen.

Mehr darüber erfahren

Beratungsgruppe Biodiversität Landwirtschaft BBL

Die BBL ist eine Nationale Plattform bestehend aus Fachpersonen der offiziellen wie privaten Beratung, aus Forschung, Lehre, Behörden und Organisationen, die im Bereich des ökologischen Ausgleichs auf dem Landwirtschaftsbetrieb tätig sind. In der Romandie existiert zudem die «Groupe intercantonal nature et agriculture». Die Beratungszentralen stellen den intensiven Austausch zwischen der BBL und der «Groupe intercantonal nature et agriculture» sicher.

Ziele

Die BBL setzt sich für eine sinn- und wirkungsvolle Förderung der Biodiversität auf dem Landwirtschaftsbetrieb ein. Das heisst, sie strebt einen optimalen Nutzen für Fauna und Flora an, unter der Voraussetzung, dass die Massnahmen zur Biodiversitätsförderung in die Betriebskonzepte der Bewirtschaftenden passen und mit einem angepassten Aufwand für die Anlage und Pflege bewirtschaftet werden können.

Kernaktivitäten der BBL

  • Organisation von Veranstaltungen mit dem Ziel der fachlichen Weiterbildung der Mitglieder sowie des Informations- und Wissensaustausches
  • Beliefern der Mitglieder mit aktuellem Wissen und Informationen
  • Fördern einer engen Zusammenarbeit mit anderen im selben Fachgebiet tätigen Organisationen und Institutionen
  • Erarbeiten von Methoden und Dokumenten sowie praxisorientierten Lösungen für gemeinsame Anliegen
  • Verfolgen und fördern positiver, innovativer Entwicklungen
  • Verfassen von Fachargumentarien und Empfehlungen zuhanden der Mitglieder
  • Verfassen von Stellungnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Zusammensetzung, Organisation

Die Mitgliedschaft steht allen interessierten Fachleuten mit Tätigkeit in der Beratung im Bereich der Biodiversitätsförderung auf dem Landwirtschaftsbetrieb offen (Anmeldung). Für die Mitgliedschaft wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben.

Nützliche Links

Zugang zur BBL auf Agriconnect


«Schlüssel zur Natur»

Mit «Schlüssel zur Natur» erleben grosse und kleine Gäste auf einem Bauernhof oder draussen in der Natur einen Rundgang zu Magerwiesen, Hochstamm-Obstgärten, Hecken, Buntbrachen oder anderen naturnahen Lebensräumen. Sie riechen, tasten, schmecken und hören die verschiedenen Pflanzen und Tiere von naturnahen Lebensräumen im Feld. Sie entdecken die Schönheiten der Natur zusammen mit einer speziell dafür ausgebildeten Bäuerin, einem Bauern oder weiteren Personen.

Sind Sie interessiert «Schlüssel zur Natur» als Gast zu erleben? Weitere Informationen finden Sie unter «Schlüssel zur Natur» für Gäste.

Sind Sie an der Ausbildung interessiert, um selber «Schlüssel zur Natur» anzubieten? Informationen hierzu finden Sie nachfolgend auf «Schlüssel zur Natur für Anbieterinnen und Anbieter – der Ausbildungsgang».

«Schlüssel zur Natur für Gäste»

Für wen ist «Schlüssel zur Natur»?

«Schlüssel zur Natur» richtet sich an Familien, Gruppen, Schulklassen und Einzelpersonen.

Wie kommen Sie zu «Schlüssel zur Natur»?

Wählen Sie eine Adresse aus, rufen Sie an und vereinbaren Sie Ihren Rundgang durch die Natur! Jede Anbieterin bzw. jeder Anbieter gestaltet Inhalt und Dauer des Rundgangs gemäss Ihren Wünschen.

 

Tarife*

Erwachsene, Kinder ab 6 Jahren:
Einstündiger Rundgang: CHF 7.– pro Person
(Minimalbetrag pro Stunde: CHF 28.–)
Ganztägiger Rundgang: CHF 35.– pro Person.

Schulklassen:
Einstündiger Rundgang: CHF 4.– pro Schülerin/Schüler
(Minimalbetrag pro Stunde: CHF 28.–)
(* Die Tarifangaben verstehen sich als Richtwerte.)

 

Wer bietet «Schlüssel zur Natur» an?

Die Anbieterinnen und Anbieter von «Schlüssel zur Natur» sind aktiv in der Landwirtschaft auf Haupt-, Nebenerwerbs- oder Hobbybetrieben tätig und pflegen naturnahe Lebensräume wie Magerwiesen, Hecken und Hochstammobstgärten. Sie besuchten erfolgreich den viertägigen Ausbildungsgang der AGRIDEA und schlossen mit einem Zertifikat ab.

Mit spannenden Geschichten zur Lebensweise verschiedener Kleintiere wie Käfer, Spinnen, und zu Pflanzen verführen die Anbieterinnen und Anbieter Sie in eine ganz andere Welt. Schauen Sie mit ihnen zusammen über die Flügel von Schmetterlingen in deren Nahrungstöpfe und staunen Sie über die direkten Abhängigkeiten und Spezialitäten von Tieren und Pflanzen.
Ausbildungskonzept und Anforderungen an das Zertifikat sowie Adressen.

 

Fragen und Auskünfte

«Schlüssel zur Natur»
AGRIDEA
Corinne Zurbrügg
CH-8315 Lindau
Tel.: +41 (0)51 354 97 75 (direkt), +41 (0)52 354 97 00, Fax +41(0)52 354 97 97

«Schlüssel zur Natur» für Anbieterinnen und Anbieter - der Ausbildungsgang

Welches Ziel wird angestrebt?

Leitgedanke des Ausbildungsganges ist es, Bauernfamilien und weitere Interessierte zu befähigen, Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der naturnahen Lebensräume zu betreiben.

Bäuerinnen, Bauern und weitere Interessierte zeigen der Öffentlichkeit ihre Leistungen in den Bereichen Landschaftspflege und dem Erhalt der Artenvielfalt. Gleichzeitig vermitteln sie der nicht-bäuerlichen Bevölkerung unvergessliche Erlebnisse mit und in der Natur sowie naturkundliches Wissen.

Was erhalte ich mit dem Ausbildungsgang?

Der viertägige Ausbildungsgang bietet einen breiten und vertieften Fundus an

  • Pflanzen- und Tierkenntnissen; dabei geht es unter anderem um deren Eigenschaften, Nahrungsansprüche, Nahrungsquellen und gegenseitigen Abhängigkeiten.
  • erlebnispädagogischem und methodischem Rüstzeug, um Gästen nachhaltige Naturerlebnisse zu vermitteln.

Mit dem Besuch der Ausbildung erhalten Sie umfangreiche schriftliche Unterlagen zum Thema.

Nach dem erfolgreichem Besuch des Ausbildungsganges erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat und sind berechtigt, das Signet von «Schlüssel zur Natur» zu verwenden.
Sie werden in die AnbieterInnen-Liste auf dem Internet der AGRIDEA aufgenommen.

 

Fragen und Auskünfte

«Schlüssel zur Natur»
AGRIDEA
Corinne Zurbrügg
CH-8315 Lindau
Tel.: +41 (0)51 354 97 75 (direkt), +41 (0)52 354 97 00, Fax +41(0)52 354 97 97

Willkommen in der Natur!

  • Entdecken Sie die Tier- und Pflanzenvielfalt, die unsere Landschaft bereichert!
  • Erleben Sie einen spannenden Rundgang durch die Natur, den wir speziell für Sie vorbereiten.
  • Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Liste der AnbieterInnen