Zum Hauptinhalt springen

Raumplanung

Landwirtschaftliche Interessen und die Anforderungen der Raumplanung lassen sich nicht immer gut miteinander vereinbaren. Unterschiedliche Nutzungsansprüche ebenso wie die Integration der Landwirtschaft in Planungsprozesse und in die Raumplanung auf unterschiedlichen Stufen (Bund, Kanton, Region, Gemeinden und funktionale Räume, ländliche und städtische Zonen) sind Herausforderungen in diesem Themenfeld.

Die AGRIDEA setzt sich auf unterschiedlichen Ebenen mit diesen Herausforderungen auseinander. Sie organisiert regelmässig Kurse im Themenfeld, Hotspots zu offenen Fragen bei Gesetzesänderungen, begleitet Projekte und entwickelt bzw. verbreitet Methoden und Tools, um die Landwirtschaft in Planungsprozesse zu integrieren (Landwirtschaftliche Planung, partizipative Vorgehensweise, landwirtschaftliche Gutachten in regionalen und kommunalen Planungsprozessen).

Vision für landwirtschaftliches Bauen 2030 (laufend)

Das Projekt will zu mehr Nachhaltigkeit im landwirtschaftlichen Bauen beitragen. Dafür wird ein Tool zur Nachhaltigkeitsbewertung landwirtschaftlicher Bauten entwickelt und den entscheidenden Akteuren zur Verfügung gestellt.

Zum Projekt


Kantonale Landschaftskonzeption Wallis (laufend)

Ziel der Landschaftskonzeption ist es, die Leitlinien für die Walliser Landschaft zu definieren, dem Kanton einen kohärenten Überblick zu verschaffen und die verschiedenen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Schutz, der Pflege und der Aufwertung der Landschaft zu koordinieren. AGRIDEA gehört als Spezialistin für die Agrarlandschaft zur Gruppe der Vertreter.


Leitfaden Stadtentwicklung und Landwirtschaft (abgeschlossen)

Der Leitfaden Stadtentwicklung und Landwirtschaft richtet sich an Gemeinden, Stadt- und Raumplanungsbüros, um eine bessere Integration der Landwirtschaft in die Raumplanung ebenso wie in Stadtentwicklungs- und Infrastrukturprojekte zu gewährleisten. Er beantwortet alle wichtigen Fragen zur Integration der Landwirtschaft in Planungsvorhaben.

Link zum Leitfaden (F)

Konferenz der Landwirtschaftsämter der Schweiz - KOLAS

Arbeitsgruppe Bauen ausserhalb der Bauzone


Netzwerk Raumplanung

Das Netzwerk Raumplanung verbindet über 30 Mitglieder- und Partnerorganisationen, die rund 900‘000 Mitglieder aus den Bereichen Landschaft, Natur- und Umweltschutz, Landwirtschaft, Verkehr, Planung und Beratung, Wohnen, Nachhaltigkeit sowie Politik vertreten. Uns interessieren Fragen an der Schnittstelle von Raumplanung und Politik.

Link Netzwerk Raumplanung

Verantwortliche

Ruth Moser und Marc Gilgen

Erfahrungsaustausch Raumplanung und Landwirtschaft

Jährlicher Kurs mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zu Herausforderungen und  Fragen im Kontext Raumplanung und Landwirtschaft


Hotspot Raumplanung und Landwirtschaft

Kurs zu offenen Fragen bei Gesetzesänderungen oder Vernehmlassungen, um die Organisationen zu unterstützen und Veränderungen zu antizipieren


Aktuelles Kursangebot